nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 09:26 Uhr
11.01.2018
Reifenstein

Patientengottesdienst mit Krankensalbung

Die Krankensalbung wird kranken Menschen gespendet und will Heil für Leib und Seele schenken. Sie will den kranken Menschen stärken, aufrichten und ihm Ermutigung zusprechen. So wieder am 18. Februar 2018....

Dazu legt der Priester dem Kranken in Stille die Hände auf den Kopf, salbt anschließend die Stirn und die Hände des Kranken mit dem Krankenöl und spricht die Worte: „Durch diese heilige Salbung helfe dir der Herr in seinem reichen Erbarmen, er stehe dir bei mit der Kraft des Heiligen Geistes. Der Herr, der dich von Sünden befreit, rette dich, in seiner Gnade richte er dich auf.“

Das bei der Krankensalbung verwendete Krankenöl wird vom Bischof jährlich am Dienstag in der Karwoche im Erfurter Dom geweiht und dann in alle Pfarreien des Bistums gebracht.

Da dieses Sakrament auch Sünden vergebende Wirkung hat, kann es nur vom Bischof oder Priester gespendet werden.

Die Krankensalbung kann nicht nur bei körperlichen Krankheiten und Gebrechen gespendet werden, sondern auch bei psychischen Krankheiten, in schwierigen Lebenssituationen, die sich auch körperlich oder seelisch äußern, aber auch vor Operationen.

Da dieses Sakrament die helfende, aufrichtende und rettende Kraft Gottes zum Ausdruck bringt und zur Genesung beitragen will, wird es seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-1965) auch nicht mehr als „Letzte Ölung“ bezeichnet und auch nicht mehr als solche verstanden.

Natürlich wird der Priester auch einem Sterbenden dieses Sakrament spenden. Denn, wenn keine Genesung mehr möglich ist, soll es dem Kranken Trost und Mut spenden und helfen, die Leiden der Krankheit und des Alters zu ertragen.

Die Krankensalbung kann mehrmals im Leben und auch innerhalb einer fortschreitenden Krankheit wiederholt empfangen werden. Und niemand sollte Scheu haben, um dieses Sakrament zu bitten.

Die Klinikseelsorger im Eichsfeld Klinikum, Rektor Tobias Reinhold und Pfarrer Carsten Kämpf, laden auch im Jahr 2018 wieder herzlich zu den Patientengottesdiensten mit Spendung der Krankensalbung ein.

18.02.2018, 10:00 Uhr Gottesdienst

Ort: Krankenhauskapelle, Haus Reifenstein, Klosterstraße 7, Kleinbartloff OT Reifenstein
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.