nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 12:22 Uhr
04.01.2018
Das Wetter - heute, morgen, übermorgen

Regenwetter hält weitestgehend an

Heute Mittag ist es vielfach stark bewölkt und meist niederschlagsfrei. Zeitweise lockert die Wolkendecke etwas auf. Am Nachmittag kommt von Südwesten her wieder stärkere Bewölkung auf, die für Regen sorgt. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 6 und 9, im Bergland zwischen 3 und 6 Grad. Der Wind weht teils mäßig und stark böig, später nur noch schwach aus Südwest...

Die Beere bei Ilfeld (Foto: Susanne Schedwill)
In der Nacht zum Freitag regnet es aus kompakter Bewölkung zunächst verbreitet, später nur noch vereinzelt und die Wolkendecke lockert örtlich etwas auf. Die Tiefstwerte liegen bei 6 bis 4, im Bergland bei 4 bis 1 Grad. Es weht anfangs schwacher, später mäßiger und stark böiger Südwestwind. Ab Mitternacht kommt es verbreitet zu Windböen, örtlich auch zu stürmischen Böen und in den Kammlagen zu Sturmböen aus Südwest.

Am Freitag bleibt es bei dichter Bewölkung weitgehend trocken. Auflockerungen bleiben die Ausnahme. Die Temperatur steigt auf 8 bis 11, im Bergland auf 4 bis 8 Grad. Der Wind weht schwach, im oberen Bergland mäßig und stark böig aus Südwest. In der Nacht zum Sonnabend ist es wolkig und meist niederschlagsfrei. Die Temperatur sinkt auf 6 bis 4, im Bergland auf 4 bis 2 Grad. Der Wind weht schwach aus Südwest.

Am Sonnabend setzt sich die Sonne nur kurzzeitig gegen die starke Bewölkung durch. Im Verlauf der zweiten Tageshälfte setzt von Westen her leichter Regen ein. Bei schwachem westlichem Wind, der später auf nördliche Richtungen dreht, werden Maxima zwischen 7 und 9, im Bergland zwischen 5 und 8 Grad erreicht. In der Nacht zum Sonntag regnet es bei bedecktem Himmel zeitweise leicht. Die Temperatur geht auf 4 bis 2, im Bergland bis auf 1 Grad zurück. Der Wind weht schwach aus nördlichen Richtungen.

Am Sonntag fällt aus einer geschlossenen Wolkendecke leichter Regen oder Sprühregen, im Bergland Schneegriesel. Bei schwachem bis mäßigem Nordostwind werden Tageshöchstwerte von 3 bis 6, im Bergland von 2 bis 4 Grad erwartet. In der Nacht zum Montag werden bei schwachem Nordostwind und bedecktem Himmel Minima zwischen 0 und -2, im Bergland zwischen -1 und -4 Grad erwartet. Örtlich kommt es zu Sprühregen mit Glatteisbildung oder Schneegriesel.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.